Künstler im Chiemgau

Willy Reichert (1937 München - lebt und arbeitet in Wasserburg am Inn) : Hagnau/Meersburg/Bodensee. - Aquarell

Willy Reichert (1937 München – lebt und arbeitet in Wasserburg am Inn)

Hagnau am Bodensee

Aquarell,
unten rechts signiert.

Bildmaß : 76,5 × 57 cm.
Auf schwerem, genarbten Aquarellbütten von ARCHES (mit Trockenstempel).

Das große, duftige Aquarell in sehr schöner, farbfrischer Erhaltung.
Mit den originalen Büttenpapierrandabschlüssen.

Hagnau, Verwaltungsgem. mit Meersburg, Daisendorf, Stetten u. Uhldingen-Mühlhofen.

#Hagnau #Bodensee #Willy Reichert #Wasserburg am Inn #Buch am Buchrain

700 EUR





Otto Miller-Diflo (1878 Hasberg/Schwaben-1949 München) : Aufgespannte Netze vor dem Haus des Fischers. - Öl auf Hartfaser

Otto Miller-Diflo (1878 Hasberg/Schwaben-1949 München) :

Aufgespannte Netze vor dem Haus des Fischers

Öl auf Hartfaser,
unten links signiert.
Rückseitig mit der (Werk-)Nummer: 288.

Bildmaß : 44 × 53,5 cm

Das Gemälde in guter Erhaltung,
lediglich an den Rändern die üblichen Rahmenfalzbereibungen,
die bei einer allfälligen Rahmung (wieder) überdeckt würden.

Otto Miller-Diflo (1878 Hasberg – 1949 München),
seit 1912 regelmäßiger Aussteller im Münchner Glaspalast.

Der „Chiemseemaler“ Otto Miller-Diflo, ein Maler mit der im eigenen zürückhaltenden Farbigkeit.

220 EUR





Walter Lederer (1923 Schönbach/bei Asch/Sudetenland-2003 in Übersee/Chiemsee) : Kinder mit Schlitten in der Winternacht. - Öl/Malplatte, 1952

Walter Lederer (1923 Schönbach/bei Asch-2003 in Übersee/Chiemsee) :

Kinder mit Schlitten in der Winternacht

Öl auf Malplatte,
unten links monogrammiert und datiert : W.L (19)52.

Gemälde und Rahmen in schöner/unberührter Erhaltung.
Nach der Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft 1946,
Studium an der Münchner Akademie der Bild. Künste bei Willi Geiger;
folgt seinem Lehrer nach Übersee, an den Chiemsee.
Bereits ab 1949 Ausstellungsbeteiligung an den Jahresausstellungen im Haus der Kunst München.

Über den Künstler ausführlich : www.walter-lederer.de

375 EUR





Walter Marcuse (1896-1976) : Wohl im Chiemgau. - Gouache

Walter Marcuse (1896-1976) :

Wohl im Chiemgau

Gouache über Bleistift,
nicht signiert, jedoch rückseit Nachlaßstempel.

Darstellung : 14 × 19,5 cm
Passepartout : 27 × 32 cm

Das Papier in der Himmelspartie etwas gebräunt,
insgesamt ansprechendes Exemplar.

Biogramm : Walter Marcuse (1896 Mannheim – 1976 Fosterdale/ Sullivan County), deutsch-jüdischer Maler und Grafiker, studierte ab 1920 Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München. Illustriert das Bayerische Dekameron von Oskar Maria Graf. – Seit 1933 mit Berufsverbot belegt, flüchtet er 1940 in die USA und kehrt 1951 nach Deutschland zurück. 1952 Ausstellung seiner in Amerika entstandenen Landschaften in der Galerie Schöninger in München, nach einer 1953 unternommenen Reise durch den Chiemgau und das Neckartal endgültige Rückkehr in die USA.

Expressiver Realismus, Vertreter der sog. „Verschollenen Generation“.

85 EUR





Paul Paulus (1915 - Prien a. Chiemsee 2013) : Steinzeugkrug mit Zitronen. - Öl/Hartfaser, signiert

Paul Paulus (1915 – Prien – 2013) :

Steinzeugkrug mit Zitronen

Öl auf Hartfaser,
unten rechts signiert : Paulus

Bildmaß : 32 × 25 cm (ohne Rahmen).

Das kleine Gemälde in schöner Erhaltung.

Gilt manchen als letzter Chiemseemaler.

395 EUR